Widerruf

Der Käufer erkennt an, dass es nach den Bestimmungen des § 1837 tschechischen BGB unter anderem nicht möglich ist, vom Kaufvertrag für die Lieferung von Waren, der nach dem Wunsch des Käufers oder für seine Person angepasst wurde, vom Kaufvertrag über die Lieferung verderblicher Waren zurückzutreten, sowie Waren, die nach der Lieferung unwiderruflich mit anderen Waren verschmelzen, aus einem Kaufvertrag über die Lieferung von versiegelten Waren, die der Verbraucher aus der Verpackung entfernt hat und aus hygienischen Gründen nicht zurückgegeben werden kann, und aus einem Kaufvertrag für die Lieferung von Ton- oder Sichtaufnahmen, oder Computerprogramm, wenn sie ihre ursprüngliche Verpackung verletzt haben.

Wenn dies nicht der Fall ist, auf den im Artikel 5.1 Bezug genommen wird oder ein anderer Fall, in dem der Kaufvertrag nicht zurückgetreten werden kann, hat der Käufer die Bestimmungen des § 1829 Abs. 1 einzuhalten. 1 BGB vom Kaufvertrag zum Rücktritt innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der Ware, wobei, wenn es sich um mehrere Arten von Waren oder die Lieferung mehrerer Teile handelt, läuft diese Frist ab dem Tag des Eingangs der letzten Lieferung der Ware. Der Rücktritt vom Vertrag ist innerhalb der im vorherigen Satz angegebenen Frist an den Verkäufer zu senden. Zum Rücktritt vom Vertrag kann der Käufer das vom Verkäufer zur Verfügung gestellte Musterformular nutzen, das eine Pfändung der Geschäftsbedingungen darstellt.  Der Käufer kann den Rücktritt vom Kaufvertrag unter anderem an die Adresse des Verkäufers oder an die E-Mail-Adresse des Verkäufers info@prodejkavy.cz

Zurückschicken. Bei Rücktritt vom Kaufvertrag unter Art. 5.2. Die Ware muss dem Verkäufer innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach Rücktritt vom Vertrag zurückgegeben werden. Tritt der Käufer vom Kaufvertrag zurück, trägt der Käufer die Kosten, die mit der Rücksendung der Ware an den Verkäufer verbunden sind, auch wenn die Ware nicht auf der üblichen Postroute nach ihrer Art zurückgegeben werden kann.

Im Falle des Rücktritts aus dem Vertrag nach Art. 5.2 der AGB. Die vom Käufer erhaltenen Gelder des Verkäufers gehen innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Rücktritt vom Kaufvertrag des Käufers zurück an den Käufer. Der Verkäufer ist auch berechtigt, die Leistung des Käufers zum Zeitpunkt der Rückgabe der Ware durch den Käufer oder anderweitig zurückzugeben, wenn der Käufer mit ihm einverstanden ist und dem Käufer keine zusätzlichen Kosten entstehen. Tritt der Käufer vom Kaufvertrag zurück, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, die erhaltenen Gelder dem Käufer zurückzugeben, bevor der Käufer die Ware zurückgibt oder nachweist, dass die Ware an den Verkäufer geschickt wurde. Wenn der Verbraucher eine andere als die billigste Art der Lieferung der vom Unternehmer angebotenen Waren gewählt hat, gibt der Unternehmer dem Verbraucher die Kosten für die Lieferung der Ware in Höhe der billigsten angebotenen Liefermethode der Ware zurück.

Der Verkäufer kann den Schadensersatzanspruch aus der Ware gegen den Anspruch des Käufers auf Rückerstattung des Kaufpreises einseitig abrechnen.

Bis zur Annahme der Ware durch den Käufer ist der Verkäufer jederzeit zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt. In einem solchen Fall hat der Verkäufer den Kaufpreis unverzüglich an den Käufer zurückzugeben, an das vom Käufer angegebene Konto.

Wird dem Käufer zusammen mit der Ware ein Geschenk zur Verfügung gestellt, so wird der Geschenkvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer mit der Verfallsbedingung geschlossen, dass, wenn der Rücktritt vom Kaufvertrag durch den Käufer den Geschenkvertrag über ein solches Geschenk der Effizienz verliert. Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer das Geschenk zusammen mit der Ware zurückzugeben.

Transport und Lieferung von Waren

Wird die Transportart auf besonderen Wunsch des Käufers vereinbart, trägt der Käufer die damit verbundenen Mehrkosten und Risiken.

Ist der Verkäufer vertraglich verpflichtet, die Ware an den vom Käufer in der Bestellung angegebenen Ort zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, die Ware bei Lieferung zu übernehmen.

Wenn die Ware wiederholt oder in einer anderen als der in der Bestellung angegebenen Weise geliefert werden muss, ist der Käufer verpflichtet, die mit der wiederholten Lieferung der Ware verbundenen Kosten oder die mit der anderen Art der Lieferung verbundenen Kosten zu erstatten.

Nach Erhalt der Ware durch den Absender ist der Käufer verpflichtet, den Zustand der Verpackung der Ware zu überprüfen und den Absender im Falle von Mängeln unverzüglich zu informieren. Befindet sich das Paket in einem unakzeptablen Zustand, muss der Käufer die Sendung nicht vom Absender annehmen.

Andere Rechte und Pflichten der Parteien im Warentransport können die spezifischen Lieferbedingungen des Verkäufers ändern, wenn diese vom Verkäufer ausgestellt werden.

Nichtannahme der Sendung

Jede Bestellung ist nach den geltenden Gesetzen der Tschechischen Republik verbindlich. Die Nichtabnahme der Sendung führt nicht innerhalb von 14 Tagen zum Rücktritt vom Vertrag (hier gelten andere gesetzliche Regelungen). Nimmt der Kunde die Bestellung, die mit/ohne Nachnahme versandt wird, nicht ab, ist er verpflichtet, alle Kosten für die Rücksendung der Ware zu erstatten. Nachfolgend finden Sie die aktuellen Kosten. Bitte beachten Sie, dass alle ausstehenden Forderungen (ausstehende Vertragsstrafen) an ein Inkassounternehmen übertragen werden, einschließlich aller damit verbundenen Kosten. Mit der Bestellung erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden, die dem Bürgerlichen Gesetzbuch der Tschechischen Republik entsprechen.

Aufgrund unserer Erfahrung sind wir gezwungen, Regeln wie bei anderen Transaktionen einzugeben. Nach tschechischem Recht hat der Lieferant Orfeo Office s.r.o. das Recht, die tatsächlichen Kosten für den Versand und die Abholung der Sendung an den Endkunden zu berechnen. Dieses Gesetz des Bürgerlichen Gesetzbuches der Tschechischen Republik entspricht voll und ganz unserem Unternehmen, und die Kosten werden immer zuerst durch eine Mahnung eingefordert, und wenn die Forderung nicht bezahlt wird, unternimmt unsere Rechtsvertretung weitere Schritte, einschließlich der gerichtlichen und deren Durchsetzung. Diese Kosten gehen immer zu Lasten des Schuldners. Nachfolgend sind die tatsächlich angefallenen Kosten aufgeführt, die immer in Rechnung gestellt werden.

Adresse für den Versand von Waren

Sie versenden die Ware im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches NUR und AUSSCHLIESSLICH an unsere Adresse. NICHT AN PUNKTE SENDEN, ES WIRD NICHT ÜBERNOMMEN.

Orfeo Office s.r.o.

Chelčického 95 / 13A

370 01 České Budějovice

Formulare herunterladen:

Rücktrittsformular